Unser Kunde wurde 2016 als Joint Venture von zwei Global Playern gegründet, um ein weltweit führender Anbieter innovativer Hochspannungskomponenten für E-Mobility zu werden. Das Ziel ist es, sich in den kommenden Jahren als "preferred supplier" bei den OEMs durchzusetzen. Dies gilt sowohl im Bereich des reinen Elektroantriebs als auch bei den Hybrid-Antrieben. Bisher konnte unser Mandant alle Erwartungen und die Vorgaben überdurchschnittlich übertreffen. Grund dafür ist vor allem die intensive Nutzung der Synergieeffekte der beiden Mutterunternehmen. Hier greifen die Bereiche Leistungselektronik und Ladelösungen im Hochspannungsbereich und Powertrain Systems mit Elektromotoren erfolgreich ineinander. Dieser Zusammenschluss von Experten und neuen kreativen, agilen und jungen Köpfen trägt nachhaltig dazu bei die E-Mobilität zu prägen. Aktuell arbeiten ca. 1.200 Mitarbeiter an insgesamt neun globalen Standorten daran die „Welt grüner zu machen“.

Safety Architekt (m/w) für funktionale Sicherheit in der eMobility

Managen Sie die Sicherheits-Architektur eines innovativen emobility Antriebsstrang-Systems

Arbeitsort: Großraum Nürnberg
Referenznummer: 94614
Wir finden diese Position klasse, weil...
  • Sie Ihre Expertise im Safety Engineering auf ein neues Niveau heben und sich zum Spezialisten entwickeln
  • Sie hier die Zukunft der Elektormobilität im Automotivebereich mitgestalten und als Preferred Supplier an innovativen Projekten für große internationale OEMs mitwirken 
  • unser vielsprechender Kunde stark wächst und Sie sich hier fachlich und persönlich in kurzer Zeit enorm weiterentwickeln können
Ihre Aufgabe
Als Safety Architekt garantieren Sie in der technischen Projektleitung die Gesamtheit der Sicherheitsanforderungen und damit die Sicherstellung der Funktionalität des Produkts Sie setzen die Sicherheits-Architektur für das jeweilige Produkt auf, in Bezug auf die Hard- und Software. Ein wichtiger Bestanteil ist das Schnüren und Tracken der Arbeitspakete für die Safety Ingenieure je nach Schwerpunkt (TSC Erstellung, FTA, FMEDA). Dabei begleiten Sie das Projekt durch das ganze V-Modell und unterstützen auch die Test Ingenieure. Zusammenfassend: Sie managen alle Safety Themen im Projekt.
Dabei arbeiten Sie im Team mit 25 Mitarbeitern im System Engineering. Diese Mitarbeiter verteilen sich auf die Bereiche technische Projektleitung, Baukasten-Entwicklung und Funktionsentwicklung. Durch den ausgeprägten Leistungwillen und flexible Strukturen im Team wird eine außerordentliche Zielereichung möglich. Zugleich zeichnen sich Ihre Kollegen durch eine hohe Expertise, Agilität und Offenheit aus.
Die erste Projektphase, in der man die Aufträge von OEMs generiert hat, ist abgeschlossen. Nun geht es um die  erfolgreiche Umsetzung der Serienfertigung.
Die Anforderungen
Fachlich:
  • Idealerweise ein Studium der Elektrotechnik oder Mechatronik
  • Mindestens drei Jahre einschlägige Erfahrung als Functional Safety Engineer, auch in der Modellierung einer System-Architektur im Automotiveumfeld
  • Fachkenntnisse in den Prozessen des V-Modell und der ISO 26262 in umfangreichen Serienprojekten
  • Verhandlungssicheres Englisch 

Persönlich:
  • Sie sind ein Teamplayer - Sie wissen wann und wo Sie sich die wichtigen Informationen einholen und können sich in komplexen Abläufen mit Ihren Kollegen den Ball zuspielen
  • Mit Ihrem Standing und Ihrer zielgerichten Kommunikation haben Sie stets das Ohr der Projektleiter, Kollegen und Kunden 
  • Aus Ihrer Leidenschaft für technisch anspruchsvolle Themen heraus arbeiten Sie grundsätzlich eigenverantwortlich, vergessen dabei aber nie das Team
Los geht's ...
Werden Sie aktiv! Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen! Für den Anfang reichen CV und Anschreiben (Motivationsschreiben). Gemeinsam finden wir heraus, ob diese Position die richtigen Chancen für Sie bietet.
☎  Rückrufservice
Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×