Unser Auftraggeber ist weltweit einer der größten Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Als technologischer Innovator treibt das Unternehmen seit über 100 Jahren maßgeblich die Entwicklung und Produktion modernster Bremssysteme voran. Die Produkte für den Nutzfahrzeugbereich umfassen neben dem kompletten Bremssystem auch Fahrerassistenzsysteme und Lösungen rund um den Antriebsstrang inklusive Getriebesteuerung zur Effizienzverbesserung und Kraftstoffeinsparung. Mit über 20.000 Mitarbeitern in mehr als 25 Ländern erwirtschaftet das Unternehmen einen Umsatz von 6 Mrd. Euro. Der Erfolg unseres Kunden gründet auf seiner technologischen Innovationskraft, der mittelständisch geprägten Verantwortungskultur, der hohen Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter und ihrer Identifikation mit dem inhabergeführten Unternehmen.

Technischer Projektleiter (m/w) Sensorentwicklung für Fahrassistenzsysteme

Treiben Sie die entscheidenden Innovationen für das Großziel "autonomes Fahren" im LKW-Bereich voran

Arbeitsort: München
Referenznummer: 93314
Wir finden diese Position klasse, weil...
  • Sie hier nicht in einer klassischen Projektleiterrolle agieren, sondern sehr tief in den technischen Details arbeiten
  • Sie die Chance haben bei unserem Kunden ein neues System bzw. Sensorcluster verantwortlich zu gestalten
  • Sie sich im internationalen Umfeld bei einem führenden Global Player weiterentwickeln wollen
Ihre Aufgabe
Innerhalb der Plattformorganisation werden die benötigten Sensorikkomponenten spezifiziert und gemeinsam mit dem Lieferanten entwickelt. Die Definition der Schnittstellen sind komplex und müssen mit dem Lieferanten und den internen Kunden genau spezifiziert werden. Als Projektleiter geht es primär darum, dass Sie diese Komponenten für die Systementwicklung korrekt spezifizieren und validieren. Die Abstimmung der technischen Details ist einer Ihrer Hauptaufgaben. Hierfür sind Sie für die Konzeptfindung und den Aufbau des Sensorclusters verantwortlich. Zudem sind Sie bei den Erprobungen der Komponenten dabei, konsolidieren die Ergebnisse und präsentieren diese vor der Business Unit und dem Management.
Ganz konkret heißt das, dass Sie im ersten Schritt die Anforderungen hinsichtlich Umwelteinflüssen, Temperaturen etc. von den internen Kunden aufnehmen. Im nächsten Schritt prüfen Sie diese Anforderungen technisch, beraten den "Kunden" und suchen gemeinsam mit dem Einkauf den passenden Lieferanten aus. Basierend auf den technischen Merkmalen und dem passenden kommerziellen Angebot entschieden Sie dann in einem gemeinsamen Review mit dem internen Kunden mit welchem Lieferanten gearbeitet wird. Ihre Arbeit endet, wo Softwarethemen und die Objekterkennung beginnen.
Derzeit laufen in den USA viele Projekte, man möchte nun im nächsten Schritt den Erfolg auch im europäischen Markt ankurbeln.
Die Anforderungen
Fachlich:
  • Abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik, Mechatronik, Physik oder einem vergleichbaren Studiengang
  • Mind. 2 Jahre Erfahrung im Bereich der Sensorentwicklung, idealerweise für Fahrassistenzsysteme
  • Im Optimalfall kennen Sie sich im Bereich der Automotivenormen aus
  • Sehr gute Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab

Persönlich:
  • Durchsetzungsvermögen und gute Kommunikationsfähigkeit
  • Verbindliches, souveränes Auftreten gegenüber allen Schnittstellen
  • Eigenverantwortliches und proaktives Handeln
  • Analytische Denkfähigkeit und Entscheidungskompetenz
Los geht's ...
Werden Sie aktiv! Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen! Für den Anfang reichen CV und Anschreiben (Motivationsschreiben). Gemeinsam finden wir heraus, ob diese Position die richtigen Chancen für Sie bietet.
☎  Rückrufservice
Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×